VELUX Einzel-Eindeckrahmen EL PK06 94×118 cm S0006 Schiefer Schichtstück inkl. Anschlusszubehör BFX Aluminium

VELUX Einzel-Eindeckrahmen EL PK06 94×118 cm S0006 Schiefer Schichtstück inkl. Anschlusszubehör BFX Aluminium



Beschreibung

VELUX Eindeckrahmen ”Schiefer Schichtstück”, wärmegedämmt,


für den einfachen Fensteraustausch alter VELUX Fenster von 1991–2000.
Alte Innenverkleidung bleibt erhalten.


Eindeckrahmen für einzelne Dachfenster in flachen Eindeckmaterialien bis
1,6 cm Höhe (2 x 0,8 cm).
Inklusive Anschlussschürze BFX.
In der Ausführung ”wärmegedämmt” mit 4 Dämmteilen zur Montage am
Fenster.

Technische Daten

Ausführung mit Dämmung und BFX
Bezeichnung Eindeckrahmen
Breite 94,00 cm
Farbton grau
Größe PK06
Höhe 118,00 cm
Lieferant Velux
Material Aluminium
Modell EL
Oberfläche unbeschichtet
Serie 0006
Typ Einzel-Eindeckrahmen
Verwendung für Schichstücke Schiefer

Hausbesitzer, die ihr Bad verschönern oder modernisieren wollen, scheuen oft den Aufwand und Schmutzanfall der Umbau-Arbeiten sowie den wochenlangen Verzicht auf den Sanitärbereich. Doch wer vorher gut plant und sich ausführlich über Fliesen, Sanitär-Keramik, Armaturen und Badezimmer-Möbel informiert, kann die Baumaßnahmen beschleunigen und den Aufwand gering halten.



Bilder

VELUX Einzel-Eindeckrahmen EL PK06 94×118 cm S0006 Schiefer Schichtstück inkl. Anschlusszubehör BFX Aluminium

Verantwortlich für einen guten Wärmeschutz ist unter anderem der Baustoff, aus dem die Wände und die Decken hergestellt sind. Denn es gilt: je massiver das Material, desto besser der Wärmespeichereffekt. Dazu zählt etwa Beton. Er gehört zu den ältesten Baustoffen dieser Erde und hat seine lange Haltbarkeit schon mehrfach unter Beweis gestellt. Während diese Eigenschaft vor vielen Jahren sicher noch das ausschlaggebende Argument für seine Verwendung war, ist es heutzutage vor allem die Tatsache, dass Beton von Natur aus ein hervorragender Wärmespeicher ist. Besonders wenn es draußen kalt ist, kommt dieser Effekt den Bewohnern zugute. Denn die massiven Betonwände nehmen die kostbare Heizwärme auf, speichern sie, geben sie – in Zeiten, in denen nicht oder weniger geheizt wird, beispielsweise nachts – wieder an die Raumluft ab und halten das Klima somit stabil. Temperaturschwankungen werden genauso vermieden wie hohe Ausgaben für unnötige Heizenergieaufwendungen.



Video


Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben? Probieren Sie unsere Google-Suche aus


Deine Website hat keine schlagwörter, also gibt es hier im Moment nichts zu sehen.